Aus- & Fortbildung

Die Ausbildungen der Bioenergetisch-analytischen Gesellschaft sind hochqualifiziert und intensiv. Die Vermittlung der Konzepte, Inhalte und Techniken der Bioenergetischen Analyse basieren auf der Kenntnis eigener Motive und der Selbstentwicklung. Sie werden zum/zur ExpertIn für die Anwendung körperbezogener Interventionen und deren Verarbeitung in unterschiedlichen Berufsfeldern. Bitte beachten Sie dass die Bioenergetische Analyse aktuell keine anerkannte psychotherapeutische Methode ist.

Ausbildung zum/zur bioenergetischen Analytiker/in

Als Bioenergetische AnalytikerIn begleiten Sie Einzelpersonen und Gruppen in ihrer Entwicklung. Ihre Ziele sind die Erweiterung bestehender Persönlichkeits- und Verhaltensmuster, die Unterstützung in Konflikten und bei der Bewältigung von Lebensentscheidungen und Krisen, sowie Präventionsarbeit für psychische Gesundheit zu leisten.

  • Beginn: jederzeit nach Aufnahmeverfahren
  • Dauer: ca. fünf Jahre
  • Information und das detaillierte Curriculum erhalten Sie beim Koordinator des Aufnahmegremiums: Dietmar Dobretsberger, e-mail
  • download folder

Ausbildung zum/zur bioenergetisch-analytischen Berater/in und Trainer/in

Als bioenergetisch-analytische BeraterIn und TrainerIn verstehen Sie sich als beratende ImpulsgeberIn in Prozessen in Teams und Organisationen, sowie als Coach von Personen in berufsbezogenen Fragestellungen. Ihre Ziele sind auftragsorientierte Interventionen zu setzen, Wandel zu ermöglichen und zu begleiten und Gesundheit in Organisationen zu fördern.

  • Beginn: jederzeit nach Aufnahmeverfahren
  • Dauer: ca. fünf Jahre
  • Zielgruppe: BeraterInnen oder TrainerInnen, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen
  • Information und das detaillierte Curriculum erhalten Sie beim Koordinator des Aufnahmegremiums: Dietmar Dobretsberger, e-mail
  • download folder

Weiterbildung zur Bioenergetischen AnalytikerIn für PsychotherapeutInnen

Dieses Weiterbildungscurriculum ist vom ÖBVP als Weiterbildung für PsychotherapeutInnen gemäß der Fort- und Weiterbildungsrichtlinie des Bundesministeriums für Gesundheit anerkannt.
PsychotherapeutInnen mit Weiterbildung in Bioenergetischer Analyse sind befähigt, spezifische körperliche und psychische Befindlichkeiten, funktionale Fähigkeiten und Einschränkungen von Personen und Gruppen im Einzel- und Gruppensetting diagnostisch zu erfassen und dazu geeignete Interventions- und Behandlungsmethoden  zu entwickeln.

  • Beginn: jederzeit nach Aufnahmeverfahren
  • Dauer: 4 Jahre
  • Zielgruppe: PsychotherapeutInnen und PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
  • Information und das detaillierte Curriculum erhalten Sie beim Koordinator des Aufnahmegremiums: Dietmar Dobretsberger, e-mail
  • download folder

Fortbildung „Körper in Gesellschaft – Bioenergetische Analyse von Arbeitswelten“

Die Fortbildung der Bioenergetisch-analytischen Gesellschaft „Körper und Gesellschaft“ vermittelt in kurzer Zeit berufsrelevante Aspekte der Bioenergetischen Analyse. Ihr Thema ist die Auseinandersetzung von DienstleisterInnen und Führungskräften mit Wechselwirkungen von Körperlichkeit, Kraft und Leistungsfähigkeit mit den Dynamiken zwischen Personen, Teams und Organisationen.

  • Dauer: ca. 1 Jahr
  • Zielgruppe: Führungskräfte, PersonalentwicklerInnen, UnternehmerInnen, DienstleisterInnen
  • Information: Dominik Pesendorfer, e-mail, +43 664 5136372
  • download folder