Nachlese

Konkurrenz und Kooperation

Ein entscheidender Erfolgsfaktor konkurrenzfähiger Organisationen besteht darin, kooperationsfähig zu sein. Um anspruchsvolle Ziele zu erreichen und komplexe Strukturen aufzubauen, bedarf es der Kooperation. Dazu sind Einzelkräfte so miteinander zu verbinden, dass das Ergebnis für alle Beteiligten vorteilhaft ist. Das erfordert Menschen, die zumindest teilweise auf persönliche Ansprüche verzichten, um einen gemeinsamen Erfolg zu ermöglichen. Die… Read more »

Übung macht den Meister? Der Stellenwert des Übens in der Bioenergetischen Analyse

Die körperliche Übung stellt seit den Anfängen der Bioenergetischen Analyse ein hochwirksames ‚Begleitinstrument‘ körperbezogener Therapien und Beratungen dar. Alexander Lowen1 ist es zu verdanken, zentrale Übungen bzw. Übungsprinzipien der Bioenergetischen Analyse einem breiten Publikum zugänglich und auch außerhalb des therapeutischen Settings für KlientInnen und Interessierte nutzbar gemacht zu haben. Der Einsatz von Körperübungen bzw. körperbezogenen… Read more »

Die Gesichter von Aggression aus der Perspektive der Bioenergetischen Analyse

Gehemmter Ausdruck von Aggression kann gesundheitsschädigende Auswirkungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall haben. Neurobiologisch bleiben dabei speziell die Angst- und Stresszentren geladen, was zu Angststörungen oder depressiven Erkrankungen führen kann. Allerdings ist Aggression, die ihre kommunikative Funktion verloren hat, destruktiv und geht häufig mit Gewalthandlungen einher. Die Hintergründe dafür sind multikausal: unsichere Bindungen, Gewalterfahrungen, Deprivation,… Read more »

Die Atmung als Vermittler

In der Bioenergetischen Analyse gehen wir davon aus, dass Körper, Seele und Geist eine Einheit bilden und sich gegenseitig beeinflussen. Die Atmung ist in diesem Zusammenspiel der ‚Vermittler‘. Einerseits bestimmen Gedanken und Gefühle unsere Atmung und andererseits wirken sich veränderte Atemmuster auf die geistigen Prozesse und unsere Gemütslage aus. Wenn wir nach Alexander Lowen von… Read more »

Gesundheitsbewusstes Führen

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ (Schopenhauer) ‚Gesundes Führen‘ ist in aller Munde. Die Folgen von Burnout-Entwicklungen und psychischen Erkrankungen machen den Unternehmen zu schaffen: Kompetente MitarbeiterInnen fallen lange Zeit aus oder verlassen aus gesundheitlichen Gründen das Unternehmen. Mit Hilfe der Bioenergetischen Analyse erforschen wir krafterhaltende bzw. erschöpfende Dynamiken bei Personen,… Read more »

Nachlese 4. DÖK-Tagung zum Thema „Sexualität“

Vom 18. bis 20. September 2015 fand die 4. DÖK-Tagung in Wesenufer/OÖ statt. In einem wunderschönen und stimmungsvollen Ambiente, direkt an der Donau ergab sich mit ca. 40 TeilnehmerInnen ein ausreichend intimer Rahmen, um sich diesem lust- jedoch auch oft scham- und angstbesetzten Thema anzunähern. Ziel war es, die gesellschaftlich hochrelevanten und sich rasch verändernden… Read more »

Organisationsdiagnose

Der Zweck, ein wesentliches Kennzeichen von Organisationen, sollte klar sein. Aber wie sieht es mit dem Wissen um die Organisationsmitglieder aus, mit ihrem Verhalten in der Organisation, damit, wie Gruppen in Organisationen interagieren, welche Grundlagen dafür existieren, welche Strukturen sowohl formell als auch informell vorhanden sind und wie sie etabliert wurden und stabil bleiben? Und… Read more »

Erste Ergebnisse der Studie „Wirksamkeit Bioenergetischer Analyse“

In den Bereichen Gesundheitsförderung und Sozialwesen rückt die Qualitätssicherung immer mehr in den Mittelpunkt. Einen zentralen Stellenwert nimmt dabei die Wirksamkeitsforschung ein. Die Ergebnisse der 2012 durchgeführten Studie zeigen, dass die Bioenergetische Analyse signifikante Verbesserungen bei depressiven Beschwerden, bei zwischenmenschlichen Problemlagen und Rollenproblemen, sowie beim globalen Funktionsniveau erzielt1. Von 2010 bis 2012 haben sich Mitglieder… Read more »

Sexualität

In den letzten Jahren war die Theoriebildung in der Psychotherapie stark auf frühe Störungen und Trauma konzentriert. Wir wollen die Sexualität aus dem Winterschlaf holen, ihr Raum geben und Zuwendung schenken. Die 4. DÖK-Tagung vom 18. bis 20. September 2015 in Wesenufer/OÖ bietet einen geeigneten Rahmen dafür. Bücher wie „Die sexuelle Revolution“ und „Die Funktion… Read more »

Körper in Organisationen

Als Prozessberater sind wir mit der Begleitung von Personen, Gruppen und Organisationen beschäftigt. Im Fokus unserer Tätigkeit stehen die Arbeitsbeziehungen der Menschen, die gerade einen paradigmenhaften Wandel durchleben. Um die Folgen dieser umfassenden Veränderungen einschätzen zu können ist es wert, die Auswirkungen der Leistungssteuerung in Organisationen transparent und besprechbar zu machen und sie aus einer… Read more »