Nachlese

Körper in Organisationen

Als Prozessberater sind wir mit der Begleitung von Personen, Gruppen und Organisationen beschäftigt. Im Fokus unserer Tätigkeit stehen die Arbeitsbeziehungen der Menschen, die gerade einen paradigmenhaften Wandel durchleben. Um die Folgen dieser umfassenden Veränderungen einschätzen zu können ist es wert, die Auswirkungen der Leistungssteuerung in Organisationen transparent und besprechbar zu machen und sie aus einer… Read more »

Körperarbeit in der Psychotherapie – Weiterbildung Bioenergetische Analyse für PsychotherapeutInnen

Sie empfinden manchmal ein Unbehagen über die „Körperferne“ ihres psychotherapeutischen Alltags? Sie sehen körperliche Einschränkungen ihrer KlientInnen, die sie auf psychische Traumen zurückführen? Es beschäftigt sie die körperliche Haltung ihrer KlientInnen? Sie bemerken an sich selbst während der Arbeit Atemlosigkeit oder ein Gefühl der Starre? Sie möchten die Körperlichkeit ihrer KlientInnen mit einbeziehen und nun… Read more »

Die Rolle der Scham im therapeutischen Kontext

Der Beziehungsaffekt Scham spielt in jedem therapeutischen Setting eine unbestreitbar wesentliche Rolle für die Beziehungsgestaltung zwischen KlientIn und TherapeutIn. Im körpertherapeutischen Setting tritt durch die Unmittelbarkeit des Sehens und Gesehen-werdens das Thema Scham meist sehr rasch in den Mittelpunkt des Geschehens.1 Dieser Besonderheit wird in der Körpertherapie durch die verstärkte Arbeit an der Selbstakzeptanz Rechnung… Read more »

Organisationen aus bioenergetisch-analytischer Sicht

Organisationen werden maßgebend durch die Persönlichkeiten ihrer Mitglieder und deren Entwicklung geprägt. Die bewusste Wahrnehmung und Reflexion der Wechselwirkung zwischen Organisationen und den in ihnen beschäftigen Menschen bilden einen wichtigen Ansatz der Bioenergetischen Analyse. Mit Hilfe des Modells der Charakterstrukturen werden nicht nur intrapersonelle Dynamiken erforscht, sondern auch die überwiegend unbewussten Widerstands- und Abwehrkulturen auf… Read more »

Charakterstrukturelle Muster als Wirklichkeitskonstruktion

In der Bioenergetischen Analyse ist das charakterstrukturelle Konzept von zentraler Bedeutung, wobei vor allem drei Aspekte zu berücksichtigen sind: Es handelt sich um eine Beschreibung von (einengenden, beschränkenden) Schutzmustern, aber auch von Ressourcen und Fähigkeiten; das Modell muss als Konstruktion der Wirklichkeit gesehen werden, ist somit hypothesenbildend und nicht fixierend zu verstehen. Dabei werden nicht… Read more »

Depression – das erschöpfte Selbst

Depressionen haben in den letzten Jahren stetig zugenommen und gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen. Neben aktuellen und genetischen Belastungen sind es vor allem frühe Beziehungserfahrungen, die zu depressiven Symptomen führen können. Die Bioenergetische Analyse kennt eine Vielzahl von Interventionen, die einen Zugang zu längst verschütteten Beziehungserfahrungen ermöglichen und sie liefert durch das ständige Einbeziehen… Read more »

Prozesse begleiten, Prozesskompetenz erwerben

Die wichtigste Aufgabe von Bioenergetischen AnalytikerInnen besteht in der Prozessbegleitung. Sie ist das Herzstück unserer Arbeit. Seien es Prozesse in der Arbeit mit einzelnen Personen, Gruppen und Teams oder mit Organisationen bzw. Organisationsteilen. Wenn man einen gemeinsamen Weg der Entwicklung und Veränderung beschreiten will, ist es wichtig, genau zu wissen, von wo man kommt und… Read more »

Angst: Potential oder Gefängnis – Therapieansätze aus bioenergetisch-analytischer Sicht

Wir Menschen haben ein Leben lang mit ihr zu tun, der Angst; 15-20% der österreichischen Bevölkerung sogar mit behandlungswerten Angsterkrankungen. Die Angst ist ein zentrales, körperlich starkes Gefühl und kann bedeutsamen Schutz, aber auch schreckliche Lähmung bewirken. Was müssen wir von ihr lernen, damit wir in der Begegnung mit ihr nicht erstarren, sondern wachsen können?… Read more »

3 x Bioenergetische-Analyse zum Kennenlernen

Am 29. März 2014 starten wir mit unserem ersten Kurzworkshop „Körper und Persönlichkeit – Erleben und Verstehen“ in Wien. Mit diesem Angebot wollen wir interessierten Menschen einen kurzen Einblick in die theoretischen Grundlagen und Anwendungsbereiche der Bioenergetischen Analyse ermöglichen und die wohltuende Wirkung von Körperübungen erlebbar machen. Zwei weitere Kurzworkshops finden am 11. Oktober in… Read more »

Weil Berührung berührt

„Das Bedürfnis nach Körperkontakt und Berührung ist vermutlich das grundlegendste und ureigenste Verlangen des Menschen und führt bei Nicht-Befriedigung zu schweren Störungen“ (Spitz 1955, Nathan 1999, Montagu 1971, Leboyer 1975, bei Stotter 2008, S. 2). Das Verhältnis zwischen Körper und Seele und damit die Frage nach der Einbeziehung des Körpers und seiner Berührung begleitet die… Read more »